Offene Unterschenkelgeschwüre

Geschwüre an den Unterschenkeln sind meistens durch venöse Durchblutungsstörungen bedingt. Leider haben diese Geschwüre oft eine sehr schlechte Heilungstendenz.

Die Ursache der Unterschenkel-Geschwüre liegt in einer krankhaft vermehrten Flüssigkeitsansammlung im Bereich des Geschwürs, die durch einen gestörten venösen Rückfluss bedingt sein kann. Sehr häufig findet man diese Geschwüre 2-3 Querfinger über dem Innenknöchel.

Neben den schulmedizinschen Verfahren bieten wir hierbei die folgenden Therapien an:

 

• Akupunktur (verbessert die lokale Durchblutung)

• Infrarot-Therapie (verbessert den Sauerstofftransport ins Gewebe)

• Laser-Therapie (verbessert den Zellstoffwechsel)

 

Tatsächlich lässt sich mit einem kombinierten Einsatz dieser Methoden bei einer Vielzahl von Patienten auch ein über Jahre oder gar Jahrzehnte bestehendes Geschwür ausheilen oder deutlich verbessern.