Rheumatische Gelenkerkrankung

Bei rheumatischer Gelenkerkrankung (Rheumatoide Arthritis) kommt es meistens zum Auftreten von gleichzeitigen Entzündungen an verschiedenen Körpergelenken.

Befallen sind am häufigsten die kleinen Gelenke der Finger und Zehen sowie Hand- und Fußgelenke. Auf Dauer führen die Gelenkveränderungen zu starken Schmerzen und Gelenkdeformierungen sowie Bewegungsseinschränkungen.

Die schulmedizinische Therapie sollte durch einen Rheumatologen erfolgen.

Ein Therpieversuch mit Akupunktur und anderen Verfahren der Naturheilkunde (z.B. Infrarot-Therapie) ist bei dieser Erkrankung zu empfehlen.