Restless Legs Syndrom (RLS)

Das Restless Legs Syndrom (RLS) ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen in Deutschland.

Unruhige Beine (selten auch der Arme), Bewegungsdrang, Schlafstörungen und Tagesmüdigkeit sind die Hauptsymptome dieser Erkrankung.

Ursächlich liegt ein Mangel an Dopamin im zentralen Nervensystem (Gehirn) vor. Es handelt sich um eine organische Erkrankung und nicht wie früher angenommen um eine psychische Störung.

Neben der Gabe von Medikamenten kann aber auch eine sogenannte Implantat-Akupunktur helfen.

Weitere Informationen zur Methode der Implantat-Akupunktur bei RLS finden Sie → hier.