Nahrungsmittel-Allergie

Hierbei handelt es sich um eine Allergie vom Soforttyp nach Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel, wie z.B. Kuhmilch, Tomaten, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Nüsse, Fische, Schalentiere und andere.

Dies führt sehr häufig zu Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen. Nicht selten können auch Hautreaktionen (Exantheme) oder Luftnot hinzukommen.

Daher müssen im Anfangsstadium der Behandlung die auslösenden Nahrungsmittel identifiziert und weggelassen werden. Durch eine immunstabilisierende Akupunktur kann es zu einer Beseitigung der Nahrungsmittelallergie nach 2-3 Monaten kommen. Eine Vermeidung der betreffenden Nahrungsmittel ist dann nicht mehr notwendig.

Wichtig ist jedoch die klare Abgrenzung zum sogenannten Reizdarmsyndrom. In unserer Praxis können wir das Reizdarmsyndrom von einer Nahrungsmittel-Allergie klar unterscheiden.