Morbus Sudeck

Bei dieser Erkrankung handelt es sich um ein komplexes regionales Schmerzsyndrom.

Die Ursache bzw. der Enstehungsmechanismus dieser Erkrankung ist nicht bekannt. Es ist aber anzunehmen, dass eine neuronale Entzündungsreaktion nach einer Verletzung (z.B. Operation, Unfall) zu diesem Zustand führt.

Therapeutisch können Schmerzmittel (Opioide, NSAR, Antidepressiva, Cortikoide u.a.), Physio- und Ergotherapie, Lymphdrainage und physikalische Maßnahmen eingesetzt werden.

Doch was tun, wenn alle diese Maßnahmen bisher nicht zum Erfolg geführt haben?

In diesem Fall empfehlen wir eine Neurostimulation durch kleine Implantate an das periphere und zentrale Nervensystem.

Mehr zu dieser Methode, klicken Sie bitte → hier