Nackenschmerzen

Akute und chronische Nackenschmerzen (HWS-Beschwerden) können sehr gut mit Akupunktur und Infrarot-Therapie (Wärmetherapie) behandelt werden.

Ob Schleudertrauma, akuter Schiefhals, chronische Nackenbeschwerden (HWS-Syndrom) und daraus resultierende Kopfschmerzen - zumeist lassen sich diese Zustände sehr gut mit den Methoden der Naturheilverfahren in Kombination mit Schulmedizin zum Erfolg führen.

Eine versteifte Nackenmuskulatur reagiert auch sehr gut auf eine osteopathische Behandlung. In hartnäckigen Fällen setzen wir zusätzlich eine Elektrostimulation bei HWS-Syndrom ein.

Im Falle einer Blockierung der kleinen Wirbelgelenke empfiehlt sich eine manuelle Therapie, um möglichst schnell eine Deblockierung und damit Schmerzerreduzierung bzw. -freiheit einzuleiten.