Fersenschmerz

Schmerzen direkt unter der Ferse werden meist als Fersensporn bezeichnet, obwohl sie in der Regel nicht durch einen Knochensporn, sondern durch eine Entzündung des Fußsohlengewölbes direkt am Knochenansatz des Fersenbeins verursacht werden.

Die konventionelle Behandlung besteht in der Weichbettung der Ferse durch Locheinlagen sowie in kortisonhaltigen Injektionen.

Mit der Akupunktur wird diese Erkrankung fast immer ausgeheilt, wobei neben der Körper- auch die Ohrakupunktur eingesetzt wird. Es ist von 6-15 Sitzungen auszugehen.