Depression

Der Begriff "Depression" ist heute zum Modewort geworden. Medizinisch betrachtet existieren viele verrschiedene Formen einer Depression:

 

• psychogene Depression

• reaktive Depression

• depressive Charakterneurose

• larvierte Depression

• psychotische Depression

• endogene Depression

 

Kernsymptome aller dieser Formen sind eine depressive Verstimmtheit, Interessen- und Freudlosigkeit, rasche Ermüdbarkeit und Antriebslosigkeit.

Zusätzlich findet man ggf. eine Appetit- und Libidoverminderung, Konzentrationsstörungen, ein Gefühl der Wertlosigkeit, Hemmungen und ggf. auch Schuldgedanken.

Eine Behandlung mit Akupunktur kann eine psychotherapeutische Therapie sehr gut unterstützen, ggf. auch deutlich abkürzen.

Hierbei wird insbesondere eine Ohrakupunktur eingesetzt, um das vegetative Nervensystem zu stabilisieren und auch um Botenstoffe (z.B. Dopamin, Serotonin) im Gehirn wieder vermehrt anzuregen.

Eine Sonderform dieser Behandlungsmethode ist die sogenannte Implantat-Ohr-Akupunktur bei Depression.

Mehr zu dieser Methode, klicken Sie bitte → hier