Makuladegeneration

Von allen Augenerkrankungen, die sich mit Akupunktur erfolgreich behandeln lassen, ist die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) die wichtigste.

Die AMD ist in den Industrieländern die häufigste Erblindungsursache bei den über 65-Jährigen. In Deutschland sind rund 2 Millionen Menschen davon betroffen.

Die Ursache dieser Erkrankung sind vielfältig:

  – Fehlregulation des körpereigenen Abwehrsystems

  – Defekte Schutzmechanismen gegenüber oxidativem Zellstress

  – Eingeschränkte Abbaukapazität von Stoffwechselendprodukten

 

Die schulmedizinischen Behandlungsmethoden sind nur sehr begrenzt, teilweise auch risikoreich, wenn man bedenkt, dass z.T. auch kortisonhaltige Substanzen in den Augapfel injiziert werden.

In den letzten Jahren haben sich vielversprechende Möglichkeiten insbesondere durch Akupunktur bei AMD herausgestellt:

• Verfahren nach Professor Boel (Körperakupunktur)

• Verfahren nach Bangerter (Körperakupunktur)

• Verfahren nach dem Heilpraktiker Hanke (Körperakupunktur)

 

In unserer Praxis können wir alle gängigen Verfahren anbieten. Darüber hinaus führen wir bei AMD eine sogennante "Implantat-Akupunktur" durch. Hierbei stimulieren kleine Nadeln aus Titan direkt (unmittelbar) das zentrale Nervensystem. Diese neue Behandlungsmethode kann somit wesentlich schneller und effizienter die Durchblutung und den Stoffwechsel des Augapfels fördern, als eine Körperakupunktur.

Bei der Implantat-Akupunktur werden kleinste Nadeln aus medizinischem Rein-Titan im Bereich des oberen Ohrläppchens eingesetzt. Hierdurch wird das zentrale Nervensystems direkt angeregt und stimuliert. Die Patienten brauchen nur einmal für eine Beratung, Untersuchung und Implantation in die Praxis kommen.

Bei diesen Implantaten handelt es sich um zugelassene Medizinprodukte, welche der Gesetztgeber zur Anwendung am äußeren Ohr in Deutschland zugelassen hat. Dr. Wlasak (Ausbildungsleiter für Akupunktur bei der Ärztekammer Nordrhein) hat hierzu ein Buch im Springer-Verlag veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Methode der Implantat-Akupunktur bei AMD finden Sie → hier