Die meisten Patienten, die mit dem Wunsch „das Rauchen aufzugeben“ zu uns in die Praxis kommen, haben schon einige vergebliche Versuche hinter sich, um von der Abhängigkeit los zu kommen. Dabei wird die Akupunktur als Behandlungsmethode zur Rauchentwöhnung schon lange angewandt. Bei der Behandlung werden Akupunkturnadeln an sogenannte Suchtpunkte am Ohr gesetzt. Dadurch sollen Patienten deutlich weniger Verlangen nach einer Zigarette verspüren. Auch die genannten Entzugserscheinungen sollen auf diese Weise deutlich gemildert werden. Nachteil: Bei der herkömmlichen Akupunktur werden die Nadeln aber nach kurzer Zeit wieder entfernt, die Wirkung lässt leider nach.

Seit zwei Jahren setzen wir in unserer Praxis die Templantat-Akupunktur ein. Bei dieser neuen, innovativen Methode werden einmalig winzige resorbierbare Nadeln (Templantate®) in das Ohr gesetzt. Diese Nadeln verbleiben unsichtbar unter der Haut und lösen sich erst nach 12 Monaten von selber auf. Mit der Templantat-Akupunktur wird eine lang anhaltende Dauerwirkung der Akupunktur erreicht.

RAUCHSTOPP tut auch der Seele gut

Viele Raucher fürchten, Stress und Stimmungstiefs ohne Zigaretten stärker ausgeliefert zu sein. Das Gegenteil ist der Fall:

Durch den Verzicht auf das Rauchen wird das psychische Befinden sogar positiv beeinflusst.

VORTEILE DER TEMPLANTAT-AKUPUNKTUR

  • Hemmung von Suchtgefühlen
  • Dämpfung des Essverlangens
  • Schnelle Wirkung

Die neue Methode der Templantat-Akupunktur

Wer den festen Willen zum Aufhören einmal gefasst hat, findet in der Templantat-Akupunktur einen wirkungsvollen Weg­begleiter während des gesamten Entzugs. Da die Nadeln bei dieser Methode nicht wieder entfernt werden müssen, können nicht nur die kurzzeitigen Folgen des körper­lichen Entzugs (bis zu 3 Wochen nach der letzten Zigarette) sondern auch langfristige, eher psychische Symptome dauerhaft reguliert werden. Das Setzen der Templantate kann ebenfalls dazu beitragen, dass nach dem Nikotin-Entzug auch das Essverlangen natürlich reguliert werden kann..

Wie wirkt die Templantat-Akupunktur

Um die körperliche und psychische Abhängigkeit zu reduzieren werden kleine Nadeln aus einem auflösbaren Material (TEMPLAX®) an die äußere Ohrmuschel (Suchtpunkte) gesetzt. Die Nadeln regulieren die Freisetzung von Botenstoffen im Ge­hirn, die für die Hem­mung von „Sucht­gefühlen“ ver­antwortlich sind. Der durch die Nadeln erzeugte Dauerreiz vermittelt über das zentrale Nerven­system eine verbesserte Regulierung des vegetativen Nervensystems, so dass der Körper und die Psyche wesentlich entspannter das Rauchen aufgeben können.

Bei Kettenrauchern (> 40 Zigaretten) haben sich hierbei auch Titan-Nadeln (Implax®) bewährt. Diese Implantate verweilen ein Leben lang im Körper und lösen somit einen permanenten Dauerreiz auf den Organismus aus. Die Behandlung ist schmerzfrei.

Jeder Behandlung geht ein ausführliches Beratungs­gespräch voraus. Für jeden Patienten muss im Vorfeld die beste Methode gefunden werden.

Patientenstimmen

Manfred L. 48 Jahre alt:
Vor der Behandlung habe ich 20-30 Zigaretten am Tag geraucht. Jetzt bin ich seit 3 Monaten Nichtraucher und habe nur 2 Kilo zugenommen. Ich fühle mich viel vitaler und mache jetzt auch wieder mehr Sport.

Ulrike S. 35 Jahre alt:
Ich habe seit meinem 15zehnten Lebensjahr geraucht und mehrfach versucht, von alleine aufzuhören. Aber nach kurzer Zeit bin ich jedes Mal wieder rückfällig geworden. Mit der Templantat-Akupunktur bin ich jetzt seit einem Jahr rauchfrei. Wenn ich ausgehe oder mit Freunden feiere, ist das Verlangen nach einer Zigarette manchmal noch da. Dann massiere ich den Punkt, an dem die Nadel gesetzt wurde, und das Verlangen hört auf.

Horst P. 64 Jahre alt und Irmgard P. 61 Jahre alt:
Auf Grund einer lang anhaltenden Bronchitis riet mir mein Arzt unbedingt mit dem Rauchen aufzuhören. Seit fast 50 Jahren rauchten meine Frau und ich eine Packung am Tag. Meine Frau war bereit mich zu unterstützen und auch mit dem Rauchen aufzuhören. Vor 2 Monaten ließen wir uns beide die Templantat-Nadeln setzen und haben seit dem nicht mehr geraucht. Meiner Frau war es besonders wichtig, dass sie nicht zunimmt, wenn sie mit dem Rauchen aufhört. Das hat sie bisher auch geschafft und wir hoffen, dass wir dauerhaft Nichtraucher bleiben.